Shiatsu

stiefelSpezialgebiet von Elke Stiefel, Physiotherapeutin

Shiatsu ist eine japanische Körper- und Energiemassage. Die Wurzel des Shiatsu reichen tief in die Geschichte der Traditionellen Chinesischen Medizin. Schon etwa 500 Jahre v. Chr. wurde Jin-Tao Yin angewandt, die erste Form einer Massage, welche die körperliche wie geistige Gesundheit stärken sollte.
Shiatsu eignet sich für tiefe Entspannung und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte, aber auch bei Schulterschmerzen sowie Gelenkproblemen, bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und anderen inneren Erkrankungen. Darüber hinaus wird Shiatsu auch zur Schwangerschaftsbegleitung sowie als körperorientierte Ergänzung zu psychotherapeutischen Prozessen eingesetzt. Die Shiatsu-Massage wird auf dem bekleideten Körper angewandt.